Love Your VAGUS oder eine Umarmung für deinen Entspannungs Nerv

Wusstest du, dass du einen Nerv besitzt, der sich um deine Selbstheilungskräfte kümmert? Es ist der Vagusnerv. In diesem Blogbeitrag erfährst du nicht nur, wo er liegt, sondern auch welche Aufgaben er hat. Zudem verrate ich dir, wie du den Vagusnerv für mehr inneren Ausgleich aktivierst und weshalb das so wichtig ist. Das Beispiel von Nadja, einer Besucherin meiner Yoga-Kurse, verdeutlicht, wie der Ruhe- und Erholungsnerv aus dem Gleichgewicht geraten kann. Mit meinen 20 Tipps kannst du diesen so wichtigen Nerv ohne großen Aufwand stärken, sowohl vorbeugend als auch wiederherstellen.

So erging es meiner Kundin Nadja:

Symptome im Alltag

Nackenverspannungen, Pulsrasen, Übelkeit, Kopf- & undefinierbare Magenschmerzen

Nadja konnte sich nicht mehr erinnern, wann diese Symptome begonnen haben. Sie schlichen sich in ihr Leben – ganz subtil. Mittlerweile sind sie fast ein ständiger Begleiter geworden. Ein Besuch beim Arzt ergab, sie soll magenschonende Kost essen und müsse ruhiger werden. Eine magenschonende Ernährung ist nicht unbedingt lecker, aber greifbar und umsetzbar. Doch wie sie auf Knopfdruck ruhiger werden sollte schien Nadja ein Brief mit sieben Siegeln. Auf Medikamente wollte sie nicht zurückgreifen.

Was Nadja hier noch nicht wusste: Ihr Nervenkostüm tanzte sprichwörtlich aus der Reihe. Vor allem der Vagusnerv unser Ruhe- und Erholungsnerv war vollkommen aus dem Gleichgewicht geraten. Ein kurzer Exkurs sei an dieser Stelle erlaubt:

Der VAGUSNERV – Dein stiller Freund

Der Vagusnerv ist dein längster Gehirnnerv (auf dem Bild in lila gekennzeichnet). Im Kopf-/Halsbereich beeinflusst er sensible und teils geschmackliche Empfindungen des Rachens, Bereiche der Hirnhaut und Anteilen des Gehörgangs. Das Herz- Kreislaufsystem betreffend wirkt er dämpfend. So beruhigt er z.B. den Puls, senkt den Blutdruck und weitet die Blutgefäße. Im Bauchraum reguliert er die Funktionen von Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Dünndarm und Teile des Dickdarms. Dadurch ermöglicht er eine natürlich gesunde Verdauung. Seine Funktion, Lage und Verlauf bieten einen Erklärungsansatz vieler psychosomatische BeschwerdenAngst, innere Unruhe, Bluthochdruck Erschöpfung – Burnout, häufige & rapide Gefühlsschwankungen, Heiserkeit, Herzrasen  – Um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Ein Blick zurück – der Vagusnerv in Nadjas High Speed Welt

Nadja hat mir ihre Geschichte erzählt. Ihr Leben mit Vollgas auf der Überholspur. Sie ist jung, motiviert und sprudelt vor Ideen nur so über. Neben ihrem ohnehin schon sehr fordernden Job, absolviert sie ein Studium. Ihre Freund lebt 150 km entfernt in die eine Richtung & und ihre Eltern, zu denen sie ein inniges Verhältnis hat 500 km in die andere Richtung. Nadjas Persönlichkeitsprofil: würde ich mit ehrgeizig und verantwortungsvoll beschreiben. Ihr eigener Anspruch ist hoch, die Stimmen ihres inneren Kritikers laut. „Ich kann so schwer abschalten“, äußerte sie.

Kommt dir das bekannt vor?

Love Your VAGUS oder eine Umarmung für deinen Vagusnerv!

Stress ist nicht gleich Stress – die Feinde der Neuzeit

Stimulanz im Leben ist wie das Salz in der Suppe (Eustress). Zuviel Stimulanz hingegen, die nicht mehr abgebaut werden kann führt auf Dauer zu negativen Stress (Distress). Permanente Reizüberflutung bietet unsere moderne Welt genügend. Subtile Feinde der Neuzeit sind durchgetacktete Tage, endlose To do Listen, permante Hektik, Stress im Job, den Beziehungen, in der Freizeit. Leistungsdruck nagt ebenso wie wirtschaftlicher – oder emotionaler Druck an unseren Nerven. Und Corona setzt laut einer Forsa-Umfrage der TK und KKH 2020 dem Chaos die Krone auf. 

Zahlen, Daten, Fakten  – Nadja ist mit ihren Schicksal belastenden Symptomen nicht allein

Ob es sich um äußere, oder innere Stressoren handelt ist letztendlich unwichtig. Auch wie ein Außenstehender das Stresslevel beurteilt ist unwichtig. Ausschlaggebend für die empfundene Stressintensität und -qualität ist einzig und allein die Wahrnehmung des Betroffenen. Krankenkassen verzeichnen seit 15 Jahren eine Zunahme stressbedingter Krankschreibungen. Kopfschmerzen werden als Volkskrankheit bezeichnet. 10-15% aller Deutschen leiden unter Migräne. Im Rahmen einer von Fit for Fun durchgeführten Marktforschung 2019 gaben mehr als die Hälfte der 1020 Teilnehmern an, sie habe aufgrund von Stress unter unangenehmen körperlichen Beschwerden gelitten. Einem Drittel der Befragten raubte er sogar die Nachtruhe.

  • Angst (übermässig) & innere Unruhe,
  • Bluthochdruck
  • Erschöpfungszustände – Burnout
  • Gefühlsschwankungen häufig & rapide
  • Heiserkeit
  • Herzrasen
  • Hohe Entzündungswerte im Blut
  • Immunschwäche
  • Infektionsanfälligkeit
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Migräne
  • Muskulärer Hartspann
  • Negative Gedanken, -Emotionen – Depressionen,
  • Reizdarm – Verdauungsbeschwerden
  • Reizhusten
  • Rückenbeschwerden undefinierbar
  • Schlafstörungen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Übelkeit

Mögliche Symptome/Beschwerden einer Vagus Störung

Die Liste der Symptome ist vielfältig. Für ein exaktes individuelles Bild erfordert es immer die Diagnose des Arztes. Diese Auflistung hier dient lediglich deiner Reflexion.

 

Sicher ist sicher – Dein Herzratenvariabilitäts – Check

Der Vagotonus ist mittels Herzratenvariabilität (HRV) messbar. Ist die HRV hoch, ist auch der vagale Tonus hoch. Das zeigt sich durch einen leichten Anstieg der Herzfrequenz beim Einatmen und einer Abnahme der Herzfrequenz beim Ausatmen. Mittlerweile gibt es auf dem Markt eine Vielzahl von/an guten, verlässlichen HRV Messer. Sie analysieren deinen inneren Zustand und sensibilisieren gleichzeitig deine Gefühlswahrnehmung. Unkompliziert trägst du sie am Handgelenk & hast somit einen beständigen Feedbackbegleiter. So wie Nadja.

Der Vagus und das vegetative Nervensystem

Werden o.g. Symptome zum Dauerzustand, spricht man von Vegetativer Dystonie. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Störung innerhalb des vegetativen Nervensystems. Es steuert unwillkürlich und zu jeder Zeit innerkörperliche Vorgänge. Es wird in Sympathikus & Parasympathikus unterteilt, die als Gegenspieler fungieren. Dabei fördert der Sympatikus unsere Kampf- und Leistungsbereitschaft während sich der Parasymathikus um Entspannung, Regeneration, Verdauung als auch Selbstheilung kümmert. Ursprünglich sorgte dieses Reiz-Reaktionsmuster für die Erhaltung der Spezie. Die Begegnung mit dem berühmten Säbelzahntiger zwang einen Homo Sapiens vor mehr als 100 000 Jahren zu einer blitzschnellen Fight or Flight Reaktion. War die Gefahr gebannt, sorgte der Parasympatikus dafür, die Energiequellen wieder aufzufüllen.

Ein Yin Yoga Special und seine Folgen

Unser Körper ist schlau und steht zu uns, wenn wir nur den richtigen „Ton“ treffen. So wie Nadja ihn am Abend des 28. März 2021 getroffen hat. Es ist Vollmond und das Datum meines Yin Yoga Specials. Yin Yoga ist ein recht ruhiges, fast meditatives Yogaformat, bei dem die einzelnen Entspannungs- und Dehnhaltungen 3-5 Minuten gehalten werden. Wir beginnen um 18 Uhr. Ein Raum der Stille und Entschleunigung entsteht. Hier darf man sich von der äußeren Form lösen und getrost „hängen lassen“.

Während ich beseelt meine Yoga-Matte wieder einrolle, schweifen meine Gedanken zu den vergangenen 120 Minuten. Ich liebe es Yin Yoga zu unterrichten. Selbst Online ist der sich ausbreitende innere Frieden der Teilnehmer spürbar. Ein „Pling“ reißt mich aus meiner Gedankenwelt. Mein Handy zeigt ein WhatsApp Foto und eine erfreuliche Nachricht. Nadja schickt mir ein Bild ihrer Fitnessuhr. Dieses zeigt den Verlauf ihres Stresslevels binnen der letzten 24 Stunden. Vom Ergebnis scheint sie ebenso überrascht, wie sichtlich erfreut. Denn die Ausschläge der Messungen zum Zeitpunkt der Yin Yoga Klasse zeigen eindeutig geringe Werte und bilden einen auffälligen Kontrast zu den anderen Werten, die dort ihr Level ablichteten. Doch schau selbst.

Love Your VAGUS oder eine Umarmung für deinen Vagusnerv!
Love Your VAGUS oder eine Umarmung für deinen Vagusnerv!
Love Your VAGUS oder eine Umarmung für deinen Vagusnerv!

Deshalb ist ein starker Vagusnerv wichtig

Findet Nadja einen ausgewogenen Wechsel zwischen Anspannung & Entspannung, wirkt sich das harmonisch auf ihr Nervensystem aus. Die Chinesen würden sagen: „Yang & Yin schwingen gleichwertig ineinander – das System ist In ORDNUNG.“ Gerät ihre Balance in eine Schieflage, entsteht UN-Ordnung. Der Vagusnerv kann ebenso „trainiert“ werden, wie ein Muskel. Ist er gut ausgebildet sorgt er für Momente der Entspannung, Erholung, innere Ruhe und Regeneration. Und genau DAS sind die Momente, in denen Heilung entsteht. Genauso subtil wie sich die Symptome eingeschlichen haben, werden sie wieder abgebaut. Unser innerer Repariermechanismus kommt zum Tragen. Ein großartiges Geschenk – findest du nicht? Je öfter Nadja den Pausenknopf drückt, desto schneller schaltet ihr Nervensystem um. Hierfür reichen auch kleine Impulse. Stress lässt sich nicht immer vermeiden. Wichtig ist lediglich zu wissen, wie man auch zu turbolenten Zeiten mit ihm umgeht.

20 TIPPS um den Heilungsnerv zu stärken:

Von A-Y habe ich für dich Ideen gesammelt. Manche dauern nur eine Minute – manche auch länger. Wähle nach Herzenslust und Zeit aus, was in dein Leben passt. Sei dabei gerne experimentierfreudig. So kannst du z.B. beim Zähneputzen wunderbar gurgeln – Kinder lieben das. Oder während der Autofahrt Summen. Genauso freue ich mich über deinen Besuch beim nächsten YinYoga Special.

Zu vielen Punkten findest du Angebote mit den aj´s. Sie bringen besondere Qualitäten in dein Leben, die dir eine tiefe innere Balance schenken – in allen Lebenslagen. Ich freue mich sehr, dich durch dein entspanntes Leben zu begleiten.

  • Ätherische Öle (hochwertige Melisse, Neroli, Lavendel)
  • Atmung – Übungen
  • Augen-Yoga
  • Basenüberschüssige Nahrung
  • Chillen
  • Darmsanierung
  • Gurgeln
  • Intervallfasten
  • Kältereiz
  • (Kopf) Massage
  • Kurzurlaub
  • Lachen
  • Meditation
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Sauna
  • Singen, Summen (Om)
  • Schlaf
  • Sauna
  • Waldbaden
  • Yoga (Yang & Yin)

Hast du noch Fragen? Dann stelle Sie in den Kommentaren!

Deine Astrid

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.